Umrunde mich

Wie oft ging es mir schon so, ich habe ein paar Zeilen getippt, und dann fällt mir auf: Da könnte eine Exception fliegen. Also vor die fraglichen Zeilen ein

try {

und dann nach unten, dort ein

} catch(SomeException $e) {
  //Hier würde ich gerne weiter tippen
}

Das ist ziemlich viel Cursor/Maus-Geschubse. Das geht einfacher:

Ich markiere die beiden Zeilen und drücke <Strg>-<Alt>-T. Es erscheint ein „Surround With“-Popup, in dem ich alle für diesen Bereich gültigen Erweiterungen aufgelistet bekomme. Die möglichen Erweiterungen sind natürlich sprachspezifisch. Im Beispiel nutze ich PHP, in JavaScript oder HTML kommen natürlich andere Erweiterungen:

Nun 8 tippen oder mit Cursor auswählen oder anklicken:

 

Ich vervollständige das Exception-Handling und will dann den gelesenen Content verarbeiten:

Da fällt mir ein: file_get_contents liefert manchmal auch false zurück, das sollte ich abfangen. Also die Zeile mit processTemplate markieren, und wieder <Strg>-<Alt>-T:

Diesmal die zweite Auswahl wählen, und mein Cursor steht schon im if-Block.

Praktische Sache!

About the author

IT-Teamleiter bei CHECK24.
Hasst es, Dinge selber zu tun, die auch automatisch gehen.
Will nie wieder Code von Hand formatieren müssen.
Will schon beim Schreiben merken, wenn er Blödsinn macht, nicht erst im Fehlerlog nach dem Deployment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen